Informationen

Wer ist online

Wir haben 18 Gäste online
WVH - Die Handelsbedingungen


An die Handelsbedingungen muss sich ein Händler halten, um ein Geschäft abschließen zu können.

Aufgabe

Grundsätzlich treibt der Händler auch vollständigen Handel, sprich er kauft und verkauft Waren. Wenn der Händler aber nur verkaufen soll, so kann man dieses hier ändern. Der Händler verkauft dann ausschließlich die Waren, die sich bereits in seinem Laderaum befinden.

Handelssoftware MK3

Die Handelssoftware MK3 übernimmt alle notwendigen Konfigurationen und Einstellungen vollautomatisch. Das Konfigurationsmenü ist aus diesem Grund stark eingeschränkt. Eine installierte Handelssoftware MK3 kann über diesen Menüpunkt abgeschaltet werden.

Heimatsektor

Ein freier Händler ist im Normalfall nicht auf einen Heimatsektor angewiesen, ist aber leichter steuerbar, wenn man ihn an ein Handelsgebiet binden will. Hier kann man den Heimatsektor ändern, von ihm aus eine Geschäftsfindung stattfinden soll.

Zielsektor

Der zentrale Zielsektor ist im Normalfall auch der Heimatsektor des Händlers. Soll der Händler aber eine oder mehrere Waren von einem Handelsgebiet in ein anderes Handelsgebiet exportieren, dann kann man hier einen Zielsektor dem Händler vorgeben.

Sprungreichweite Heimatsektor

Der Händler besitzt eine feste Sprungreichweite, sprich eine festes Handelsgebiet um seinen Heimatsektor herum. Hier kann der Handelsbereich vergrößert oder aber verkleinert werden.

Sprungreichweite Zielsektor

Auch der Zielsektor kann einen eigene Handelsradius besitzen. Ist kein Zielradius angegeben, so ist der Zielradius auch der Handelsradius des Heimatsektors.

Minimaler Gewinn

Der Händler sucht Geschäftsverbindungen, die mindestens einen Gewinn von 10% versprechen. Wenn er andere Gewinnspannen zur Geschäftsfindung nutzen soll, so kann man dieses hier ändern.

Maximaler Lagebestand Zielstation

Der Händler sucht Stationen, deren Ressourcenlager nicht mehr als 50% gefüllt sind. Wenn er andere Werte zur Geschäftsfindung nutzen soll, so kann man dieses hier ändern.

Dynamischer Lagerbestand Zielstation

Der Händler ändert dynamisch den maximalen Lagebestand für Zielstation. Somit ist eine gleichmäßigere Versorgung gewährleistet.

Automatische Rotation

Der Händler ändert selbstständig die Handelsreihenfolge der Waren. Somit ist eine gleichmäßigere Versorgung gewährleistet.

Intensive Suche

Der Händler vergleicht die Zielstationen auch in hohen Sprungreichweiten sehr genau. Die Aktivierung ist erst ab einer Reichweite von mehr als 10 Sprüngen sinnvoll bzw. wird erst dann genutzt.

Handel mit illegalen Waren

Wenn der Händler mit Hilfe der Handelssoftware MK3 Geschäfte abwickelt, dann handelt der Händler grundsätzlich nicht mit illegalen Waren. Diese Bedingung kann man hier ändern.

Tätigkeit in Station beenden

Mit dieser Einstellung ist ein kontrolliertes Beenden der Händlertätigkeit möglich. Der Händler beendet sein Kommando nach getaner Arbeit in der angegebenen Station. Somit hat der Händler im Normalfall keine Handelswaren mehr an Bord und kann sofort einer neuen Aufgabe zugeteilt werden.

Änderungen übernehmen

Erst nach dem Bestätigen mit diesem Menüpunkt werden Einstellungen übernommen.

Standard wiederherstellen

Mit diesem Menüpunkt werden alle Handelsbedingungen in den Urzustand versetzt.